Slide 1Slide 1Slide 1Slide 1Slide 1Slide 1

News

Heiliger Abend in der Naab-Residenz

Heiliger Abend in der Naab-Residenz

Heilig Abend... Viele Angehörige liesen es sich nicht nehmen mit ihren Lieben diesen besonderen Tag zu begehen. Für die perfekte Einstimmung sorgte der bekannte Musikverein aus Dachelhofen. Feierliche Klänge luden zur anschließenden Christmette ein.


Adventsandacht

Adventsandacht

Zu einer feierlichen Adventsandacht zum Jahresausklang waren alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie Angehörige und alle Mitarbeiter der Naab-Residenz eingeladen. Die hauseigene Kapelle war gut besucht.


Weihnachtsfeier mit besonderen Gästen...

Weihnachtsfeier mit besonderen Gästen...

Voller Erwartungen und sehr gespannt verfolgten unsere Bewohner und Gäste schon die Vorbereitungen für unsere diesjährige gemütliche Weihnachtsfeier. Eine Bühne nimmt im Laufe des Nachmittags Gestalt an. Bei gemütlichem Weihnachtsplausch mit Glühwein, Kaffee, Stollen und liebevoll gebackenen Plätzchen genossen wir das gemeinsame Warten auf den "Stern der Hoffnung". Endlich war es soweit; der Vorhang von Stellas Puppenbühne hob sich und entführte unsere Bewohner und Gäste in vergangene Zeiten. Die liebevoll restaurierten übergroßen Handpuppen aus Holz nahmen das Publikum mit auf die Suche nach dem "Stern der Hoffnung". Mit der Bescherung für die Bewohner klingt ein gemütlicher Nachmittag aus. 


Musik liegt in der Luft...

Musik liegt in der Luft...

Moderne und weihnachtliche Klänge brachten uns die Musikschüler der Musikschule Schuster aus Schwandorf mit. Sie zeigten eindrucksvoll ihr Können an ihren Instrumenten und luden teilweise unsere Bewohner und Gäste zum singen ein. Unsere Bewohner waren sehr beeindruckt und freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen.


Heute kam der Nicolaus...

Heute kam der Nicolaus...

Jährlich kommen sie uns besuchen... der Nicolaus und sein Gehilfe... Zur Freude unserer Bewohner brachte unser Nicolaus für alle Bewohner zur Vorweihnachtszeit süße Kleinigkeiten mit, die gegen ein Gedicht oder ein Lied eingetauscht wurden. Fröhlich und humorvoll klingt der Nicolausnachmittag aus.

 

 


Zum Gedenken...

Zum Gedenken...

Bei einem feierlichen Gedenkgottesdienst gedachten unsere Bewohner, Angehörige und Gäste der in unserem Hause verstorbenen Bewohner des letzten Jahres. Beim anschließenden gemeinsamen Kaffeetrinken kamen viele Erinnerungen an unsere lieben Verstorbenen auf.

Wir danken unserem Pfarrer Prey und seinem Mesner für die feierliche Gestaltung des Gottesdienstes.


HausOktoberFestl in der Naab-Residenz

HausOktoberFestl in der Naab-Residenz

Wiedermal zünftig ging es beim jährlichen HausOktoberFestl in der Naab-Residenz zu. Unsere hauseigenen Küchenfeen versorgten all unsere Bewohner und Gäste traditionell mit Weißwürstln, Zwiebelkuchen und natürlich Brezn. Auch die frisch gezapfte Maß fehlte nicht. Für schwungvolle Musik sorgten die beliebten Alleinunterhalter "KARG" und Doris Hammer. Bei guter Stimmung und Tanz feierten viele Bewohner bis in die Abendstunden.


Ausflug zum Seniorentanz

Ausflug zum Seniorentanz

Tanzen weckt Erinnerungen, hält fit, macht Spaß und und und. Der Einladung des Demenz Netzwerkes (DeNiS) im Landkreis Schwandorf sind einige unserer Senioren gern gefolgt. Anläßlich des Welt-Alzheimer-Tages wurde dieses Jahr wieder zum Tanz eingeladen.

Auf gings ins Turmrestaurant Obermeier nach Klardorf. Der große, liebevoll gestaltete Saal war gut besucht. Das Senioren-Orchester der Stadt Regensburg sorgte für eine volle Tanzfläche. Nach gemeinsamem Kaffee und Kuchen wurde kräftig das Tanzbein geschwungen.

 


SCHEUTENKÜCHELN ... wie in der Kindheit wecken Erinnerungen...

SCHEUTENKÜCHELN ... wie in der Kindheit wecken Erinnerungen...

Jeder kennt sie... von früher, von der Großmutter, der Kirwa ... die leckeren Scheutenkücheln... verknotet wie eine kleine Schleife in  Zucker gewälzt... und sooooo lecker... auch noch Tage später...

Das Freilandmuseum Neusath-Perschen ist der ideale Ort, um unsere Senioren an ihre Vergangenheit zu erinnern. Alleine die Kulisse ruft viele Erinnerungen an die Kindheit und Jugend auf dem Lande hervor.

Auch dieses Jahr machten sich unsere Senioren auf die Reise in die Vergangenheit. Küchel formen, backen und genießen und vergangene Zeiten aufleben lassen.

Wir bedanken uns ganz herzlich besonders bei Frau Gerlinde Ott und ihrer fleißigen Mitarbeiterin für die liebevolle Vorbereitung und  Begleiten unserer Besuchergruppe.

 


Tolles Erlebnis vor der "GROSSEN SOMMERFLAUTE..."

Tolles Erlebnis vor der

Sie haben es geschafft... Noch vor den Sommerferien besuchten die Kinder der privaten Musikschule Fuß unsere Senioren in der Naab-Residenz und ließen sie teilhaben, eine bekannte Geschichte mal ganz anders zu erleben. "Die Konferenz der Tiere" wurde eindrucksvoll mit musikalischer Begleitung durch die Schüler selbst dargebracht. Unsere Senioren staunten nicht schlecht, als selbst die Jüngsten kräftig in die Tasten hauten. Abschließend gabs noch ein extra Ständchen für einen in der Naab-Residenz lebenden lieben Opa von seinen Enkelkindern. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Fuß und ihren Schülern und wünschen erholsame Ferien und freuen uns auf ein Wiedersehen.


Donnerstag... und Sonnenschein... zum Sommerfestl laden ein...

Donnerstag... und Sonnenschein... zum Sommerfestl laden ein...

Sonnenschein, gute Laune, Leckereien für das Leibliche Wohl und natürlich Musik wurden pünktlich zu unserem gemütlichen Sommerfestl im schönen Garten der Naab-Residenz geliefert. In bester Feierlaune genossen unsere Senioren, ihre Angehörigen und liebe Gäste vom betreuten Wohnen und unserem Donnerstagsstübl den Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. Fleißige Backhelfer und unsere Küche sorgten für eine rieeesige Auswahl. Herzlichen Dank dafür. Ein kurzer Regenschauer konnte die Stimmung nicht trüben. Nach dem Motto "Selbst ist der Mann..." griffen alle kurzerhand zu Handtüchern... und schon waren die Sitzplätze wieder trocken... und es wurde weiter gefeiert und getanzt.

Für eine überraschende Einlage sorgte die Leitung des Hauses. Einige Mitarbeiter wurden für ihre langjährige Mitarbeit im Haus prämiert. Ganz individuelle Geschenke sorgten für Lacher auf beiden Seiten. 

Etwas später hatte das Grillgut seinen Einsatz. Leckere Salate, Würstl & Co rundeten den kulinarischen Genuß ab. Bei einem kühlen Radler oder Bier verweilten viele Senioren bis zum Abend.

 


ACTION... mit den Schülern des Guten Hirten

ACTION... mit den Schülern des Guten Hirten

Gern gesehene Gäste sind die Schüler des "Guten Hirten" in der Naab-Residenz. So auch bei ihrem Besuch am 10.6.2016. Selbst erdachte Bewegungsübungen und -spiele brachten die Senioren ins Schwitzen und die Schüler ins Staunen. Auch Senioren sind noch recht beweglich... Beim Gedächtniskreis hatten die Senioren und Schüler viel zusammen zu lachen... Wir freuen uns auf ihren nächsten Besuch...


... denn das Gute liegt so nah... HÖLLOHE

... denn das Gute liegt so nah... HÖLLOHE

Anfang Juni: Sonne und Busse waren bestellt... Brotzeit eingepackt... dem Ausflug nach Höllohe stand nichts mehr im Weg. Gut gelaunt zogen unsere  Senioren in Begleitung von Gymnasialschülerinnen und der sozialen Betreuung des Hauses los, um einen entspannten Nachmittag zu erleben. Es gab viel Neues zu entdecken. Der Spaziergang an viel frischer Luft macht natürlich viel Hunger. Da kam die mitgebrachte Brotzeit grad recht... ein Eis fand bei dem einen oder anderen noch Platz bevor die Heimfahrt angetreten wurde.

PS. angeschlagene Hinweisschilder wurden natürlich ernst genommen!


Oa Würstl bitte...

Oa Würstl bitte...

...buntes Treiben, Bratwurstduft, Schunkelmusik und jede Menge gut gelaunter Volksfestbesucher... und mittendrin, die Bewohner der Naab-Residenz aus Schwandorf. In bester Stimmung verbrachten unsere Senioren einen kurzweiligen Nachmittag beim diesjährigen Volksfest.


Frühlingstänzchen

Frühlingstänzchen

Wie jedes Jahr... auch dieses Jahr... wurde Anfang Mai zum "Frühlingstänzchen" geladen. Mit schwungvoller Musik und Maibowle verlebten die Bewohner der Naab Residenz und des Donnerstagsstübl`s einen kurzweiligen Nachmittag. 


Heimbeiratswahlen

Heimbeiratswahlen

Mitte April wählten die Bewohner der Naab Residenz ihren neuen Heimbeirat. Nun ist es amtlich, am 26.4.16 traf sich der Wahlausschuß und die gewählten Kandidaten zur konstituierenden Sitzung des neuen Heimbeirates. Der Vorsitz wurde gewählt. Anschließend wurden die Bewohner durch Aushänge informiert. Das Gremium wurde beglückwünscht und nahm ab sofort seine Arbeit auf. Auch wir wünschen dem aktuellen Heimbeirat viel Erfolg!


Würfel... Karten... Ringe... und ein Eis...

Würfel... Karten... Ringe... und ein Eis...

Der Nachmittag ging wie im Flug vorbei... Unsere Senioren hatten Besuch von den Schülern der Döpfer-Schule aus Schwandorf. Die Kinder und ihre Lehrerin nahmen sich viel Zeit, mit unseren Senioren Bewegungs- und Gesellschaftsspiele zu spielen. Anschließend wurden alle mit einem Eis zum Abschied belohnt.


Hochbeet mal anders...

Hochbeet mal anders...

Strahlende Gesichter gab es bei den Senioren, als die Schüler der 9. und 10. Klasse des Praxiszugs der  Mittelschule Kreuzberg mit dem sonnengelben, mobilen Hochbeet in den Gemeinschaftsraum der Naab Residenz kamen. Das liebevoll bepflanzte Beet beinhaltet viele den Senioren bekannte Pflanzen. Eine weitere Überraschung hielten die Schüler bereit. Sie nähten für unsere Bewohner "Nestelkissen", die von den Senioren bestaunt wurden. Unsere Bewohner freuten sich sehr und bedankten sich anschließend mit ganz persönlichen Worten bei einem kleinen Imbiss bei den Schülern und Lehrkräften.


... der Frühling hat sich eingestellt...

... der Frühling hat sich eingestellt...

und die Bewohner der Naab-Residenz wagten schon mal ein Tänzchen. Bei Kaffee und Kuchen verbrachten unsere Bewohner einen frühlingshaften Nachmittag. Für die richtigen Klänge sorgte unsere beliebte Doris Hammer.  Mit netten Gästen des Donnerstagsstübl's verging der Nachmittag wie im Flug.


Besuch der Faschingsgesellschaft

Besuch der Faschingsgesellschaft

Unsere Bewohner und Bewohnerinnen waren gut gelaunt und klatschten kräftig mit als uns am Dienstag die Faschingsgesellschaft "Schluck Auf" von Stulln einen Besuch abgestattet hat.

Es beehrte uns das Kinderprinzenpaar Sarah I und Pawel I, die Kinder- und Jugendgarde und das Funkenmariechen Jasim I mit ihren bezauberten Outfits und toll einstudierten Tänzen. Es wurde geschunkelt, gesungen und getanzt. Insgesamt war es ein belebter und abwechslungsreicher Nachmittag.











 


Besuch vom Christkind des SB Warenhauses Globus

Besuch vom Christkind des SB Warenhauses Globus

Wie schon in den vergangenen Jahren wurden unsere Bewohner-/innen auch dieses Jahr vor Weihnachten vom Christkind des SB Warenhauses Globus besucht und ihnen ein Präsent überreicht.


 


Weihnachtliches Musical von der Schülern-/innen der Schmidt Döpfer Grundschule

Ein zauberhaftes Musical führten die Schüler-/innen der Schmidt Döpfer Grundschule vor den Bewohnern-/innen der Naab Residenz auf. Die jungen Besucher begeisterten die Bewohner mit einem rundum gelungenen Vormittag und machten ihnen damit eine große Freude.


Weihnachtsfeier in der Naab Residenz

Weihnachtsfeier in der Naab Residenz

Entspannt konnten unsere Bewohner-/innen mit ihren Angehörigen einen vorweihnachtlichen Nachmittag mit allerlei Leckereien genießen. Für Kurzweil sorgten sowohl Weihnachtslieder mit einer Alleinunterhalterin als auch die Steinberger Kinder mit ihrem alljährlichen Krippenspiel. Anschließend gab es für jeden eine Weihnachtsüberraschung und es wurde noch eine Episode der Weihnachtslichter vorgelesen. Eine rege Teilnahme war an diesem unterhaltsamen Nachmittag geboten.


Nikolaus

Nikolaus

"Der Nikolaus mit seinem Knecht ist um's Haus geschlichen."

Der Knecht Ruprecht hatte selbstverständlich auch seine Rute dabei, die aber nicht zum Einsatz kam. Um so mehr freuten sich die Bewohner und Bewohnerinnen über ein kleines Präsent.  Der Nikolaus wurde dann und wann von einigen Bewohnern mit einem Liedchen oder Gedicht belohnt.


Oktoberfest

Oktoberfest

Kürzlich feierten die Bewohner der Naab Residenz ihr traditionelles Oktoberfest. Die Bewohner, Angehörige und liebe Überraschungsgäste vom Betreuten Wohnen erfreuten sich mit Weißwurst, Bier, Brezen und Zwiebelkuchen an der musikalischen Unterhaltung von Herrn Hans Karg und der Alleinunterhalterin Doris Hammer.


Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Herr Knoll von der Firma Mühlbauer bildete 16 Mitarbeiter der Naab Residenz Pflegeheim GmbH als Brandschutzhelfer aus. Nach einer ausführlichen theoretischen Unterweisung folgte die praktische Anwendung mit verschiedenen Feuerlöschern.


10-jähriges Jubiläum

10-jähriges Jubiläum

Informationen


Die Döpfer Grundschule besucht die Naab Seniorenresidenz

Die Döpfer Grundschule besucht die Naab Seniorenresidenz

Die Theatergruppe der 1. und 2. Klasse der privaten Döpfer Grundschule besuchte die Naab Seniorenresidenz in Schwandorf. Unter großem Applaus führten die Schüler ihr neu eingeübtes das Theaterstück „Es war einmal…im 21. Jahrhundert“ durch. Mit Musik untermalt stellten die jungen Schauspieler Märchenfiguren im Wandel der Zeit dar. Die Senioren waren begeistert von den jungen Talenten und freuen sich schon auf das nächste Theaterstück. Die Leiterinnen der Theatergruppe Frau Kerstin Frieberger und Frau Gabi Schulz versprachen bald wieder zu kommen. Als kleinen Dank erhielten die Schüler noch ein Eis.
 


Wöchentlicher Kaffeeklatsch

Wöchentlicher Kaffeeklatsch

Jeden Montag findet auf allen Wohnbereichen ein musikalischer Kaffeeklatsch statt. Für diese willkommene Abwechslung sorgen Herr Horst Krammer, ein ehrenamtlicher Musiker mit einem Akkordeon, abwechseld mit seinem Musikkameraden Herrn Konrad Löffelmann.  Es wird gemeinsam mit den Bewohnern gesungen.


Muttertags- und Vatertagsfeier

Muttertags- und Vatertagsfeier

Der VdK Ortsverband Schwandorf (Frau Melitta Brunold und Karin Schindler) besuchten auch dieses Jahr wieder alle Mitglieder, die sich in den umliegenden Altenheimen befinden.
Zum Mutter- und Vatertag überreichten wir einen Blumenstock und ein schön verpacktes Pflegeset. Leuchtende Augen der Freude und eine liebenswerte Tradition wurde weiter durchgeführt. Ein Händedruck der Dankbarkeit, entlohnte uns für die Mühe.
Schon seit Jahren wird zweimal jährlich diese Tradition der Altenheimbesuche durchgeführt.
Zum Mutter- und Vatertag und in der vorweihnachtlichen Zeit. So manche Bewohner lehnten sich entspannt zurück und ließen ihren Erinnerungen freien Lauf.

Ein wahrer Spruch hierzu:"Dein Leben kannst Du nicht verlängern und auch nicht verbreitern, allerdings kannst du es sinnvoll vertiefen."

Glück ist etwas, was man geben kann, ohne es zu haben.
Und für einen kurzen Augenblick konnte für so manche ein oftmals etwas beschwerlicheres Älterwerden vergessen werden.
Die innige Dankbarkeit, die dabei von den Bewohnern ausgestrahlt wird, ist für den VdK Ortsverband wohl die schönste Bestätigung für diese Aktion.
 


Kinder-Aufführung

Kinder-Aufführung

Der Kinderchor des Sängerbundes Schwandorf führte unseren Bewohnern/innen auf jedem Wohnbereich ein neu einstudiertes Krimimusical vor. Unsere Bewohner hörten begeistert zu. Für beste Stimmung war gesorgt.